Lichtanlage

Fa003523025

Gesetzeslage bei der Fahrradbeleuchtung

Ohne Beleuchtung darf ein Fahrrad nicht im öffentlichen Straßenverkehr genutzt werden. Die Beleuchtung eines Fahrrads wird durch § 67 StVZO und in der "Technische Anforderungen an Fahrzeugteile bei der Bauartprüfung nach § 22a StVZO", geregelt. Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Beleuchtungselementen für Fahrräder, wie zumBeispiel das Sortiment von Cateye zeigt.

Vorgeschrieben sind laut StVZO ein weißes Licht, das nach vorne strahlt und ein weißer Reflektor, der auch im Scheinwerfer integriert sein darf. Für die Absicherung nach hinten muss ein roter Rückstrahler sowie eine rote Rückfahrleuchte vorhanden sein. Zusätzlich muss ein Großflächenrückstrahler, der mit einem "Z" gekennzeichnet ist, montiert sein.Die Beleuchtung muss über einen Dynamo (Lichtmaschine) mit einer Nennleistung von mindestens 3 Watt und einer Nennspannung von 6 Volt betrieben werden. Die Beleuchtung muss fest mit dem Fahrrad verbunden sein und Rücklicht und Scheinwerfer müssen gemeinsam geschaltet werden können.

Reflektoren

Als passive Elemente sind auf den Speichen von Hinterrad und Vorderradangebrachte gelbe oder Rückstrahler oder weiße reflektierende Bänder Vorschrift.

Fahrräder ohne Beleuchtung ab Werk

Cityräder und ähnliche Modelle werden von Werk aus mit einer gesetzeskonformen Beleuchtung ausgestattet. Bei MTB und ähnlichen Radtypen wird die Beleuchtung entweder nach dem Kauf nachträglich montiert oder es wird auf batterie- oder akkubetriebeneScheinwerfer und Rückleuchten zurückgegriffen. Diese werden durch montierte Haltungen am Fahrrad befestigt. In diesem Fall muss darauf geachtet werden, dass die Beleuchtungsteile unbedingt das erforderliche deutsche Prüfzeichen aufweisen und den gesetzlichen Anforderungen entsprechen.

Bei Rennrädern unter 11 Kilogramm Gewicht sind grundsätzlich batteriebetriebene Scheinwerfer undRückstrahler erlaubt. Diese sind jedoch immer mitzuführen. Die Nennspannung des Scheinwerfers darf beim Rennrad unter 6 V liegen. Der Kernausleuchtungsbereich muss jedoch in 10 Meter Entfernung 10 Lux betragen. Die gemeinsame Schaltung von Scheinwerfer und Rücklicht entfällt ebenfalls. Auch hier ist unbedingt auf das deutsche Prüfzeichen zu achten.



Verwandte Artikel: