Gepäckträger

Gepaecktraeger

Auf dem Fahrrad-Gepäckträger können unterschiedliche Gepäckstütze oder Kinder in Kindersitzen transportiert werden. Bei der Beladung muss jedoch auf die Lastgrenze geachtet werden, um eine Beschädigung von Gepäckträger und Fahrrad zu vermeiden. Die maximale Belastung muss auf jedem Gepäckträger eingeprägt sein.

Die verwendeten Materialien bei Gepäckträgern sind dünnwandiges Stahlrohr,Rundstahldraht oder Aluminium-Rundmaterial. Auch dünnwandige Edelstahlrohre kommen zur Anwendung.

Aus Stabilitätsgründen wird die Befestigung an vier Punkten bevorzugt. Es sind jedoch auch Fahrrad-Gepäckträger erhältlich, die nur an drei Punkten befestigt werden. Ein weiterer Vorteil der Vierpunktbefestigung ist die Möglichkeit einer besseren Anpassung an unterschiedliche Rahmenhöhen.

Die Stabilisierung der Lasten auf dem Fahrrad-Gepäckträger erfolgt in den meisten Fällen durch eine Federspange. Wobei das Gepäck in vielen Fällen nach vorne in Richtung Sattel gedrückt wird, was oft als störend empfunden wird. Eine weitere Variante ist die Befestigung mit Spanngurten oder Gummizügen, wie sie vor allem bei Hollandrädern zu sehen ist.

SpezielleFahrrad-Gepäckträger gibt es für Mountainbikes. Diese Sattelstützenträger werden am Sattelrohr befestigt und liegen waagrecht oberhalb des hinteren Laufrads. Da diese Sattelstützenträger nur an einem Punkt befestigt sind, eignen sie sich nur zur Beförderung von leichten Lasten wie zum Beispiel die Mitnahme eines leichten Radrucksacks.

Systemgepäckträger können durch unterschiedlicheAdapter auf individuelle Anforderungen ausgerichtet werden. Diese Adapter ermöglichen es, Einkaufskörbe, Fahrradtaschen oder Kindersitze sicher zu befestigen.

Eine Sonderform eines Fahrrad-Gepäckträgers stellt dersogenannte Lowrider dar. Dieser Gepäckträger wird an den Vorderrädern möglichst tief montiert, um die Lenkbewegungen so wenig wie möglich zu beeinflussen. Die Gepäcktaschen werden in diese Lowrider eingehängt.



Verwandte Artikel: