ZEG Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft eG

Zeg

Die ZEG Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft eG ist ein Verbund von 960 unabhängigen Fahrrad-Fachhändlern. Als große Einkaufsgemeinschaft profitieren die Händler von günstigen Umsatz- und Einkaufsmöglichkeiten. Gegründet wurde die ZEG im Jahr 1966 von Hans Krämer, Bernhard Lakämper sowie sechs weiteren Zweradfachhändlern, der Sitz der Genossenschaft befindet sich in Köln.


Die Geschichte der ZEG


Vier Jahre nach der Gründung war die ZEG erstmals mit einem Ausstellungsstand auf der IFMA vertreten. Im Jahr 1971 gab es bei der ZEG Grund zum Feiern: Die Fertigstellung und Inbetriebnahme eines eigenen Verwaltungs- und Lagergebäudes mit Gleisanschluss stellte im wahrsten Sinne des Wortes die Weichen für die Zukunft. 1978 folgte in Köln-Nippes die Inbetriebnahme der ZEG eigenen Radspannerei. 28 Jahre nach der Gründung expandierte die ZEG erstmals ins Ausland: 1994 traten die ersten Mitglieder aus den Niederlanden der Einkaufsgenossenschaft bei - Belgien, Österreich und die Schweiz folgten 1999. Im Jahr 2002 begrüßte die ZEG die ersten Mitglieder aus Frankreich, 2004 aus Italien. Im September 2016 gab die ZEG bekannt, dass zukünftig vermehrt auf die erfolgreichen hauseigene Messen gesetzt wird – und kündigte gleichzeitig den Rückzug von der Eurobike 2017 an.


Die Marken der ZEG




Web


www.zeg.de



Verwandte Artikel: