Bosch eBike ABS

Beim Bosch eBike ABS handelt es sich um ein speziell für eBikes entwickeltes Antiblockiersystem. Das eBike ABS soll die Wahrscheinlichkeit eines blockierenden und wegrutschenden Vorderrades minimieren. Gleichzeitig wird auch das Abheben des Hinterrades unterbunden. 

Laut einer Studie der Bosch Unfallforschung ließe sich bei einem flächendeckenden Einsatz die Anzahl der Pedelec-Unfälle um bis zu 25% reduzieren. Entwickelt wurde das System in Zusammenarbeit mit dem Hersteller Magura, der ein spezielles Bremssystem gefertigt hat. In den Modelljahren 2018/19 wird das Bosch eBike ABS ausschließlich in dieser Kombination verfügbar sein. Das System ist kompatibel mit allen Produktlinien von Bosch, Zielgruppe sind in erster Linie Trekking- und City-E-Biker. Aktiviert wird das System ab einer Geschwindigkeit von 6 km/h. Das Gewicht des kompletten Sets wird vom Hersteller mit etwa 800 Gramm angegeben. Ab dem Frühjahr 2018 sollen bereits die ersten Systeme bei ausgewählten Flottenanbietern (Centurion, Cresta, Flyer, Kalkhoff und Riese & Müller) zum Einsatz kommen. Die Einführungsphase gilt als Vorbereitung für den flächendeckenden Einsatz. 

Aufbau des Bosch eBike ABS 

ABS Kontrolleinheit
Separate ABS Kontrollleuchte
Radgeschwindigkeitssensoren
Magura CMe ABS Bremse
Magura ABS Sensorscheibe / Bremsscheibe 

Web 

www.bosch-ebike.de/abs

Fotos © Bosch