Nabe

I fhm975aza

Die Fahrradnabe ist Teil des Laufrades und verbindet über ihre Achse das Laufrad mit dem Rahmen und ist über die in die Speichenbohrungen eingehängten Speichen mit der Felge verbunden.

Wichtige Maße der Fahrradnabe sind die Achsstützbreite und die Klemmbreite. Die Klemmbreite ist die Breite einschließlich der Breite der Kontermuttern. Die Klemmbreite der Fahrradnabe muss sowohlbei der Vorderradnabe wie auch bei der Hinterradnabe den Abmessungen von Gabel und Hinterbau entsprechen. 

Aufbau der Fahrradnabe

Eine einfache Fahrradnabe besteht aus den nachfolgend aufgezählten Bauteilen:

- Vollachse oder Hohlachse

- Klemmmutter oder Schnellspannverschluss

- Lagerschalen links und rechts

- Flansch auf beidenSeiten

- Kontermutter auf beiden Seiten

- Nabenkörper zwischen den Lagerschalen

- Konus, auf dessen innenliegenden Teil das Kugellager aufliegt

Klemmung

Als Nabenklemmung werden entweder Klemmmuttern oder Schnellspannverschlüsse verwendet. Eine weitere Möglichkeit ist das Pitlock-System. Dieses System dient auch der Diebstahlsicherung der Laufräderund kann nur mit einem passenden Codeschlüssel geöffnet werden.



Verwandte Artikel: